Rss

Adler-Apotheke

Apotheker Dr. Kristian Wippern
Münsterstr. 17
49219 Glandorf

www.adler-apotheke-glandorf.de

Beratung mit Herz

Seit über 185 Jahren gibt es die Adler Apotheke in Glandorf. Dr. Kristian Wippern und sein Team legen Wert auf eine sympathische Beratung mit Herz für jedes Alter!

Im Laufe der Jahrhunderte haben die Generationen stets ihre Apotheke, die 1830 am Standort in der Münsterstraße 17 existiert, an- und umgebaut oder erweitert. Zuletzt in den 1990er Jahren, dem Trend folgend: Standardregale und schematische Aufteilung. Jetzt ist die dienstleistungsorientierte Apotheke mit einer Offizingröße von 50 m² den neuen Standards angeglichen worden.

Die Offizin von heute stellt sich als Dreh- und Angelpunkt in einem modernen Gesundheitszentrum und zugleich Erlebnisshopping dar. Die beratende Dienstleistung sollte beim Umbau der Apotheke in den Vordergrund gestellt werden, ergeben die vielen intensiven Besprechungen. Am 09.03.2015 fand die erste Besprechung statt. „Die Familie Wippern wünschte sich ein nachhaltiges Konzept, mit dem sie die nächsten 10 Jahre gut aufgestellt wäre“, erzählt die beauftragte Innenarchitektin, Renate Hawig. In die Modernisierung flossen nicht nur neue Elektro- und EDV-Zuleitungen ein, sondern ebenfalls eine patchfähige Telefonanlage, eine Einbruchschutzanlage mit Videoüberwachung und installierte Rauchmelder. „Stück für Stück haben wir uns vorgearbeitet, um alles auf den neuesten elektronischen Stand zu optimieren“, erinnert sich Hawig. Neben der Hausinstallation war ein Automat für das Warenlager vorgesehen. Das spart Zeit. Die Kunden können besser betreut werden. Gleichfalls wird durch die automatische Ausgabe das Apothekerteam in hochfrequentierten Besucherzeiten entlastet. Viel Platz für die Sicht- und Freiwahl wurde ebenso geschaffen.

LED-Lichtinszenierung

Bis zur fertigen Übergabe am 09.10.2015 war die Grundrisslösung schnell gefunden. Für die Gestaltung der Offizin wurde ein heller Farbton in Verbindung mit Holz vorgeschlagen, dieser betont das Raumambiente. „Wir vermieden kräftige Farben“, beschreibt es Hawig und weiter, um Qualität und Details zu Mobiliar und Technik zu veranschaulichen, habe sie mit der Ehefrau des Apothekers eine Referenzfahrt unternommen und unterschiedliche Objekte, die sich quer im Münsterland verteilten, besucht. Diese beispielgebenden Eindrücke führten zum Auftrag und aus ihrem Handwerker-Pool, die im Verbund mit ihrem Ladenbauer zusammenarbeiten, konnte sie im Vergleich zu den örtlichen Anbietern kostengünstige apothekenspezifische Handwerkerleistungen anbieten.

Kundenaufmerksamkeit erreicht stets eine große, einsehbare Schaufensterfront und einbarrierefreier Eingang. Das Innere wird von einem Weiß, das nicht steril wirkt, akzentuiert. Ein Kontrast zur weißen Decke ist der helle pflegeleichte PVC-Steinboden. Die Regale an den Wänden haben eine LED-Beleuchtung mit wechselnden Farben.

„Da alles bestens untereinander koordiniert werden konnte, konnte der Umbau während des Betriebs erfolgen“, schwärmt Hawig von dem fünfwöchigen Umbau und den Kunden, die interessiert alles verfolgten.

Drei Handverkaufstische stehen für die Beratung sowie eine Wartezone mit Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Freiwahlregale optimieren die Apotheke mit Herz. „Ich habe vorgesorgt. Jederzeit kann eine virtuelle Sichtwahl, wie ein Bestellterminal für Freiwahlartikel, die in der Apotheke nicht vorrätig sind sowie Monitore zu Dienstleistungen und Themen, die die Apotheke anbietet, installiert werden“, freut sich Hawig, die eine hervorragende und zukunftsweisende Lösung für die Apothekerfamilie fand. Diese Apotheke kommt bei den Kunden sehr gut an und verdeutlicht den Geschäftsleuten, wie man einen Shop aufwerten kann.